Leben in den USA – Halloween 2018 in Kentucky

Trick or Treat, 

Give me something good to eat. 

Give me candy, give me cake, 

Give me something sweet to take. 

Halloween ist einer unserer liebsten „Feiertage“ in den USA – hier drüben wird natürlich gross gefeiert und wir sind in der Regel mittendrin und geniessen das bunte Treiben und gruselige Getümmel. Auch die Kinder mögen diesen Tag –  Verkleidungen, Reime, im Dunkeln durch die Strassen ziehen und auch noch endlos Süsses? Na, das kann nur toll werden und Spass machen. 

Die letzten paar Wochen sind mir die Kinder endlos und täglich auf die Nerven gegangen mit ihren nicht enden wollenden Fragen danach, ob es schon Halloween sei, ist morgen Halloween? Wann gehen wir zum Trick or Treat? Ist endlich Halloween? Wann ist Halloween..? 

Weiterlesen „Leben in den USA – Halloween 2018 in Kentucky“

Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 2

Heute geht es weiter mit der USA Klischee Reihe, in der ich Einblick in das Leben in den USA gebe, eure Fragen zum Thema Leben in den USA beantworte und den gängigen Vorurteilen und Missverständnissen über den Alltag hier drüben auf den Grund gehe. 
Alle zwei Wochen, jeweils Montags, findet ihr einen neuen Beitrag zu dieser Reihe bei mir auf dem Blog. 
Heute beschäftige ich mich mit Dingen wie den Preisen von Salat in Restaurants, den Preisen von Soft Drinks und Cola etc. verglichen mit Wasser und was an dem Klischee, dass Amerikaner NIE irgendwo hin laufen, eigentlich dran ist. 

Weiterlesen „Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 2“

Wie ist das eigentlich in….? Sexualität und Aufklärung in den USA

Über Sex redet man nicht! 
Oder etwa doch?
Und wenn doch, gibt es da auch Landes- oder regionale Unterschiede? Wie ist das eigentlich in anderen Ländern? Wie aufgeklärt sind die? 
Diesen und mehr Fragen gehen Yasmin von @leah.corewell auf Instagram und ich heute in unserer kleinen Kollaboration auf den Grund. 
Sexualität und Aufklärung in den USA
Ich werde euch heute einen kleinen Einblick in den Umgang mit dem Thema Sexualität und Aufklärung in den USA geben. 

Weiterlesen „Wie ist das eigentlich in….? Sexualität und Aufklärung in den USA“

USA – Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 1

Über das Leben in den USA gibt es viele Vorstellungen, Vorurteile und Klischees. Aber was ist eigentlich dran an so Kram wie „Amis sind dick und essen nur Burger“ und „überall Ghettos“? 
Auch Fragen, wie dies und das hier drüben abläuft oder so ist, erreichen mich immer und immer wieder. Nach mehr als 5 Jahren USA will ich euch mal einen kleinen Einblick geben. 
In dieser neuen Blog-Reihe will ich diverse Klischees unter die Lupe nehmen und schauen, wie viel Wahrheit denn so dahinter steckt und was dran ist, an den Vorstellungen und Vorurteilen, über das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. 
Jeden 2. Montag wird ein neuer Beitrag online kommen, in dem ich Klischees über das Leben in den USA und Fragen zum Thema unter die Lupe nehme und für Euch beantworte. 

Weiterlesen „USA – Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 1“

Life Update #5 – Panikattacken, Umzüge und Zendalas

Es war etwas still die letzten Wochen und Monate hier, es war stressig und ich nicht unbedingt in bester Verfassung, also blieben viele Dinge, unter anderem der Blog, erstmal auf der Strecke…
Ich habe in der Zeit versucht, mich mit allerlei Dingen abzulenken, so wie ich es in meinem Post zum Thema Panikattacken, Angststörungen und erste Hilfe schon beschrieben habe, ich habe viel gelesen, aber auch viel gemalt, nur Schreiben, das ging in der Zeit irgendwie einfach nicht, wie so vieles Andere… 

View this post on Instagram

Wenn sonst nix geht und die Gedanken immerzu rasen, dann hilft mir oft nur noch malen. Meditation habe ich bereits zu oft recht fruchtlos versucht, ich kann meine Gedanken nicht abstellen, aber ich kann sie fokussieren, wenn ich Dinge wie Mandalas oder Zendalas male. Und genau das habe ich die letzten Tage getan. Es gibt ehrlicherweise kaum etwas Entspannenderes für mich, mein Hirn ist so in die Arbeit absorbiert, dass für Sorgen kaum Platz bleibt. Also genau das, was ich brauche. Das Bild mit dem Spruch ist mir leider misslungen, #Lettering muss ich wohl noch üben. Das Bild mit dem K kommt ins Kinderzimmer, dem Grossen hat es so gut gefallen. Das wird gerahmt und aufgehängt. Was ist DEINE perfekte Ablenkungsbeschäftigung, wenn sonst so gar nichts geht? . . . . . . . . #Mandala #zeichnen #Zendala #malen #Muster #gemalt #drawing #blackandwhite #detail #art #artist #therapy #imnotpicasso #mandalaart #zentangle #penart #anxiety #panikattacken

A post shared by Alicja Parks (@lostbehindthemirror) on

Mit Stress meine ich hier übrigens nicht, dass mein Leben ja ach so furchtbar anstrengend ist, eher emotionaler und privater Stress in Kombination mit Wohnungssuche aus der Hölle. Colorado ist bei Zuwanderern in den USA schon seit Jahren wegen der Cannabis Legalisation sehr beliebt, unter den Top Ten Bundesstaaten, die die grösste Zuwanderungsrate haben – entsprechend sind auch die Lebenshaltungskosten, Strompreise, Wasserpreise, aber eben auch Mieten in den Jahren explodiert. Mittlerweile gehört Colorado mit zu den Bundestaaten mit den höchsten Lebenshaltungskosten, im Staat selber ist durch die Masse an Zuwanderungen eine grosse Wohnungskrise entstanden. Das haben auch wir, sich auf Wohnungssuche befindend, mitbekommen.  Weiterlesen „Life Update #5 – Panikattacken, Umzüge und Zendalas“