Wie ist das eigentlich in….? Sexualität und Aufklärung in den USA

Über Sex redet man nicht! 
Oder etwa doch?
Und wenn doch, gibt es da auch Landes- oder regionale Unterschiede? Wie ist das eigentlich in anderen Ländern? Wie aufgeklärt sind die? 
Diesen und mehr Fragen gehen Yasmin von @leah.corewell auf Instagram und ich heute in unserer kleinen Kollaboration auf den Grund. 
Sexualität und Aufklärung in den USA
Ich werde euch heute einen kleinen Einblick in den Umgang mit dem Thema Sexualität und Aufklärung in den USA geben. 

Weiterlesen „Wie ist das eigentlich in….? Sexualität und Aufklärung in den USA“

Interview Leben mit Psychischen Störungen – Betroffene und Angehörige berichten #8

Die Interview Reihe zum Thema Leben mit psychischen Störungen gibt es nun schon eine Weile und ich freue mich, immer wieder von neuen Interessenten zu hören, die ihre Geschichte teilen und einen Einblick in ihre Lebensrealität geben wollen. 

Interview Reihe Psychische Störungen

Heute gibt uns Kimey von Kimey‘s Seelenleben einen kleinen Einblick in ihr Leben mit psychischer Erkrankung, unter anderem Borderline. 

Der Begriff „Borderline“ (= „Grenzlinie“) ist auf die frühere Klassifikation in neurotische und psychotische Erkrankungen zurückzuführen und dementsprechend dazwischen angesiedelt worden. Die genaue Genese ist wie bei vielen psychiatrischen Erkrankungen unklar, von Traumata in Kindheit und Jugend ist bei zwei Dritteln der Erkrankten auszugehen. Dazu gehört vor allem sexueller Missbrauch. Diskutiert wird auch eine Störung im Dopaminsystem.1

Weiterlesen „Interview Leben mit Psychischen Störungen – Betroffene und Angehörige berichten #8“

20 einfache Veränderungen, um Deinen Alltag nachhaltiger zu gestalten – ganz ohne an Baumborke knabbern zu müssen

Klimawandel? Ach was ein Schwachsinn, pure Panikmache. Das Klima hat sich doch schon immer verändert, Eiszeit und so… 
Öko und nachhaltig? Das ist doch für so Hippies mit fusseligen Haaren, die Birkenstocks tragen und in Sackleinen gehüllt an Baumborke knabbern… 
Nach mir die Sintflut, im wahrsten Sinne des Wortes wohl, wenn wir an schmelzende Polarkappen und steigende Meeresspiegel denken. 
 
So war früher meine Einstellung. 
Mittlerweile habe ich viel gelernt, viel gelesen, mich ordentlich informiert und denke natürlich nicht mehr so.  Statt dessen bin ich mehr und mehr besorgt, wohin uns unser egoistischer Lebensstil bringt, was machen wir eigentlich mit der Erde? Und noch viel wichtiger, was hinterlassen wir den kommenden Generationen und wie viele Generationen können denn da überhaupt noch kommen und überleben? 
Und dann blickte ich hin und her, zwischen meinem Styropor To Go Becher und meinen Kindern, die gerade einen Regenwurm bewunderten. Was tat ich da? War mein persönlicher Luxus und meine Bequemlichkeit wirklich die Welt wert? 

Weiterlesen „20 einfache Veränderungen, um Deinen Alltag nachhaltiger zu gestalten – ganz ohne an Baumborke knabbern zu müssen“

USA – Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 1

Über das Leben in den USA gibt es viele Vorstellungen, Vorurteile und Klischees. Aber was ist eigentlich dran an so Kram wie „Amis sind dick und essen nur Burger“ und „überall Ghettos“? 
Auch Fragen, wie dies und das hier drüben abläuft oder so ist, erreichen mich immer und immer wieder. Nach mehr als 5 Jahren USA will ich euch mal einen kleinen Einblick geben. 
In dieser neuen Blog-Reihe will ich diverse Klischees unter die Lupe nehmen und schauen, wie viel Wahrheit denn so dahinter steckt und was dran ist, an den Vorstellungen und Vorurteilen, über das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. 
Jeden 2. Montag wird ein neuer Beitrag online kommen, in dem ich Klischees über das Leben in den USA und Fragen zum Thema unter die Lupe nehme und für Euch beantworte. 

Weiterlesen „USA – Klischees, Vorurteile und Fragen rund ums Leben in den USA – Teil 1“

Life Update #5 – Panikattacken, Umzüge und Zendalas

Es war etwas still die letzten Wochen und Monate hier, es war stressig und ich nicht unbedingt in bester Verfassung, also blieben viele Dinge, unter anderem der Blog, erstmal auf der Strecke…
Ich habe in der Zeit versucht, mich mit allerlei Dingen abzulenken, so wie ich es in meinem Post zum Thema Panikattacken, Angststörungen und erste Hilfe schon beschrieben habe, ich habe viel gelesen, aber auch viel gemalt, nur Schreiben, das ging in der Zeit irgendwie einfach nicht, wie so vieles Andere… 

Wenn sonst nix geht und die Gedanken immerzu rasen, dann hilft mir oft nur noch malen. Meditation habe ich bereits zu oft recht fruchtlos versucht, ich kann meine Gedanken nicht abstellen, aber ich kann sie fokussieren, wenn ich Dinge wie Mandalas oder Zendalas male. Und genau das habe ich die letzten Tage getan. Es gibt ehrlicherweise kaum etwas Entspannenderes für mich, mein Hirn ist so in die Arbeit absorbiert, dass für Sorgen kaum Platz bleibt. Also genau das, was ich brauche. Das Bild mit dem Spruch ist mir leider misslungen, #Lettering muss ich wohl noch üben. Das Bild mit dem K kommt ins Kinderzimmer, dem Grossen hat es so gut gefallen. Das wird gerahmt und aufgehängt. Was ist DEINE perfekte Ablenkungsbeschäftigung, wenn sonst so gar nichts geht? . . . . . . . . #Mandala #zeichnen #Zendala #malen #Muster #gemalt #drawing #blackandwhite #detail #art #artist #therapy #imnotpicasso #mandalaart #zentangle #penart #anxiety #panikattacken

A post shared by Alicja Parks (@lostbehindthemirror) on

Mit Stress meine ich hier übrigens nicht, dass mein Leben ja ach so furchtbar anstrengend ist, eher emotionaler und privater Stress in Kombination mit Wohnungssuche aus der Hölle. Colorado ist bei Zuwanderern in den USA schon seit Jahren wegen der Cannabis Legalisation sehr beliebt, unter den Top Ten Bundesstaaten, die die grösste Zuwanderungsrate haben – entsprechend sind auch die Lebenshaltungskosten, Strompreise, Wasserpreise, aber eben auch Mieten in den Jahren explodiert. Mittlerweile gehört Colorado mit zu den Bundestaaten mit den höchsten Lebenshaltungskosten, im Staat selber ist durch die Masse an Zuwanderungen eine grosse Wohnungskrise entstanden. Das haben auch wir, sich auf Wohnungssuche befindend, mitbekommen.  Weiterlesen „Life Update #5 – Panikattacken, Umzüge und Zendalas“