{Recipe} White Chocolate Macadamia Almond & Cranberry Cookies

To me, American sweets are super sweet. To me, American sweets are super sweet.

Duh! They are supposed to be! 

Yeah, I do realize that, but also, I do have a European palette and therefore am not used to the kind of sweetness Americans are. Your sweets are sweeter than European sweets. So I usually can’t eat a lot and there is an abundance of stuff I don’t touch at all because it is just too much. 

But cookies, those crunchy, crispy, gooey, sweet, soft, sugary treats, now those I can’t resist. And I finally found THE PERFECT cookie recipe. I love to add all kinds of stuff, like almonds, cranberries or other nuts, dried fruits and different types of chocolate etc. Those white chocolate cranberry almond and macadamia cookies pack the perfect mix of crunchy and soft, gooey and crispy, sweet and tart. Absolutely heavenly. Here’s how to make them… 

Continue reading “{Recipe} White Chocolate Macadamia Almond & Cranberry Cookies”

Wer bloggt da? Das Blogger Q&A – Food

Wow!
Also echt wow!
Dass man sich selber so auf den Sack gehen kann, hätte ich ja nicht gedacht, aber ich hab es in der Tat geschafft – ich geh mir selber tierisch auf die Nüsse. Eher gesagt, mein Tief und die damit verbundene Motivationslosigkeit, die seit Wochen und Monaten an mir kleben wie Trump an Putins Hintern. Ugh, ich gehe mir selber so auf den Keks, kriege nichts auf die Reihe und immer schön am Rumjammern. Naja, wenigstens das kann ich gut, oh, und Prokrastinieren. Das kann ich aktuell auch verdammt gut. Gerade heute wieder bewiesen: entdeckt, dass es bei Jasminslittlelifestyleblog mit dem Blogger Q&A weitergeht (hätte ich auch so mitbekommen, wenn ich mal in meinen Kalender geschaut hätte, immerhin habe ich die Daten notiert), kurzzeitig total begeistert gewesen (Yay, eine Blogidee, vielleicht bekomme ich DAS ja mal auf die Reihe, vielleicht bricht DAS mein Motivationstief) und dann erfolgreich den ganzen Tag prokrastiniert. Also nutzlos sein, kann ich! Und essen. Essen kann ich auch. War heute auch das Einzige, was ich ansatzweise in Beziehung zum Blog heute getan habe, beim Q&A geht es heute nämlich um Food. Passt also…


Wer auf Weiterlesen klickt, erfährt dann gleich, ob ich es noch auf die Reihe gebracht habe, den Artikel zu schreiben, ober ob ich nicht doch auf der Tastatur eingeschlkjalksh&dh977uzhajkhejiuza98)/(KJHAAaaaaaaaaaaaaaaaaa

Continue reading “Wer bloggt da? Das Blogger Q&A – Food”

Kürbis-Gnocchi mit Ricotta und Spinat

Es gibt Tage, da bin ich zu faul, Pizza zu bestellen, meistens aber ist es so, dass mich Kochen entspannt, ich stehe gerne in der Küche, es ist quasi ein Hobby. Die Kinder lieben es, wenn sie mitmachen und helfen dürfen, da leuchten die Augen und sie verkünden am Küchentisch dann ganz stolz, dass sie “selber gekocht haben”…


Besonders beliebt sind so Sachen wie Pizza, Teig kneten, belegen und so weiter, oder auch Gnocchi, die Kinder lieben es, die kleinen Gnocchis auszuformen, ich finde klasse, dass ich Resteverwertung mit Kartoffeln betreiben kann. Besonders beliebt sind hier Kürbis Gnocchi, die gibt es hier ca. einmal im Monat und weil ich immer wieder nach dem Rezept gefragt wurde, hier ist es nun.

Continue reading “Kürbis-Gnocchi mit Ricotta und Spinat”

Schminken ist wie Kochen

Oft sind die Leute tendenziell erstaunt, wenn ich “Kochen” als eines meiner Hobbies nenne – könnte zum Einen eventuell daran liegen, dass sie nicht glauben können, dass ein so schmales Persönchen wie ich in der Tat mit Essen in Berührung kommt – in der Tat ist es so, dass ich seit Jugendzeiten an einer Essstörung leide, kochen tu ich dennoch gerne und ich hab sogar Lieblingsessen – zum Anderen eventuell daran, dass die Leute nicht glauben können, dass ich aufgetakeltes, stark geschminktes, in High Heels lebendes Geschöpf für irgendetwas Anderes als Schminke Sinn, Zeit oder Kopf habe. Aber in der Tat, ich liebe es, zu kochen, eine kleine Martha Stewart steckt in mir, aufwendig und kompliziert mit 8 Stunden Zubereitungszeit? Da wird mein Ehrgeiz und meine Neugier geweckt.

Da wundert es fast nicht, dass ich damals in England auch eine kleine Zusatzqualifikation zur Küchenhilfe im Altenheim in dem ich arbeitete, machen durfte und den Küchendienst sehr mochte. Ich musste, um in der Küche arbeiten zu dürfen, einige Lebensmittelsicherheitskurse und Food-Handling Kurse besuchen, die sehr lehrreich und spannend waren. Witzigerweise fielen immer und immer mehr Parallelen zu Makeup und zum Schminken auf. So abwegig, dass beides ein Hobby ist, ist das gar nicht, Schminken und Kochen haben eine ganze Menge Gemeinsamkeiten.
Glaubst du nicht?
Ist aber in der Tat so, lies selbst!

Continue reading “Schminken ist wie Kochen”

Pasta mit cremiger Zitronen-Spinat-Sauce

 

Also eines geht immer und das ist Pasta, schnell, einfach, vielfältig, Pasta wird einfach nicht langweilig.


Heute habe ich ein Rezept für herrlich erfrischende Zitronen-Spinat Pasta mit Schweinefilet und Sahne, für all die, denen immer nur Tomatensauce zu langweilig ist. Dieses leichte, einfach gemachte Dinner bringt den Sommer den Tisch, denn es ist erfrischend zitronig und gleichzeitig herrlich cremig.

Continue reading “Pasta mit cremiger Zitronen-Spinat-Sauce”