Lebens-Stil

Die Glückliche Blogparade – Teil 3 – Kindheitserinnerungen, Freundschaften und gute Nachrichten

Ich habe beim letzten Post zur glücklichen Blogparade festgestellt, dass ich ein wenig hinterher hänge. Und bevor ich ganz den Anschluss verliere, habe ich mir gedacht, hole ich lieber auf und nach, also gibt es gleich im Anschluss an den letzten Post schon den nächsten.
In der Blogparade von JuBeKi geht es  darum, jede Woche insgesamt 111 Fragen zu beantworten, die glücklich machen.
Heute geht es schnell in Runde 3… 

Frage 7: An welche Alltagserlebnisse aus Deiner Kindheit denkst Du gerne zurück? 

Ich erinnere mich gerne an die ewig langen Spaziergänge mit meiner Mama – wir haben oft den Hund eines älteren Nachbarn mitgenommen und sind stundenlange gelaufen. Oder wir sind zu Fuss über den Feldweg in die nächste Ortschaft gegangen und sind dann zu unserem Lieblingschinesen Essen gegangen. Das war immer ganz toll und das vermisse ich auch sehr. 
Schöne Erinnerungen verbinde ich auch mit der Bibliothek, ich war schon immer ein totaler Bücherwurm und lesebegeistert und habe Stunden in der Bücherei verbracht, die immer herrlich friedlich waren. Wann immer ich ein Buch in der Hand hatte und las, konnte ich in fremde Welten abtauchen, Abenteuer erleben und was Neues lernen… 
Die Momente, in denen meine Mama und ich gemeinsam gebacken, gemalt oder gebastelt haben. 
Oder die Sonntage, die meine Mama dem Bügeln widmete und an denen wir alte Märchen und Godzilla Filme anschauten… 
Die gemeinsamen Grillabende auf der Terasse mit meinen Eltern. 
Die Stadtbummel mit meiner Mama, die immer einen Trip zu Douglas, in ein nettes Cafe und zu einem verschwiegenen kleinen Imbiss führten, wo es exzellentes Curry oder Sushi oder Indisch gab… 
 
 

Frage 8: Nimm Dir diese Woche für einen bestimmten Menschen Zeit (Quality Time) und erzähle davon! 

Diese Woche habe ich mich jeden Tag mit meiner Freundin getroffen – wir sehen uns in der Regel eh sehr oft, da sie nur ein paar Türen weiter wohnt, aber diese Woche haben wir uns noch etwas öfter gesehen und geredet, Tee getrunken, gemeinsam gekochtm gezeichnet usw. 
Wir treffen uns ca. seit September letzten Jahres regelmässig und fast täglich und sie ist zu einem wahnsinnig wichtigen Menschen geworden und wenn wir es mal nicht schaffen, uns zum Tee zu treffen, fehlt was den Tag. 

Frage 9: Finde diese Woche in den Nachrichten eine positive Botschaft oder Nachricht. Was war es? 

Nancy Pelosis sarkastischer Slow Clap war Etwas, das ich mit viel Amusement beobachtet habe. 
Als ich so überlegt habe, habe ich festgestellt, dass es gar nicht so einfach war, positive Nachrichten zu finden, meistens hört man nur das Schlechte, was passiert. Also hab ich ein bisschen recherchiert und bin prompt über eine tolle Seite gestossen, die sich auf gute Nachrichten fokussiert. Wer also mal wieder von den negativen News überwältigt wird, schaut einfach beim Good News Network vorbei. 

Das wars auch schon mit diesem Fragenblock, in Kürze geht es dann mit Runde 4 weiter und dann hänge ich auch nicht mehr hinterher. 
Schaut auch bei JuBeKi und den anderen Blogparadenteilnehmern vorbei! 
Wie siehts bei Euch aus, was waren Eure positiven Nachrichten diese Woche? 
Mit welchem Menschen und wann habt Ihr das letzte Mal intensive und qualitative Zeit verbracht? 
Alles Liebe und bis zum nächsten Mal. 
Lasst mir auch gerne einen Kommentar oder ein Abo da, schaut auch gerne auf meinem Instagram Kanal und meiner Facebook Seite vorbei, da gibt es fast täglich neue Posts und kleine Einblicke in meinen Alltag. 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.