{Rezept} Pasta mit Ziegenkäse, Bacon, Oliven und Pepperoncini

Wer kennt das nicht, gerade jetzt in der Sommerhitze, man hat Hunger, aber wenig Lust, ewig in der Küche zu stehen, oder hat nur wenige Zutaten zu Hause und will nicht noch einkaufen gehen. Oder man hat einfach keine Lust auf Rezepte, die nach Zutaten rufen, die man danach monatelange nicht mehr verwendet.


Hier habe ich ein super schnelles Gericht, das mit ein paar Basics, die man eh zu Hause hat, ganz schnell selber gemacht hat. Es dauert ca. 12 Minuten und man braucht nur 7 Zutaten…

Weiterlesen „{Rezept} Pasta mit Ziegenkäse, Bacon, Oliven und Pepperoncini“

Schreibblockaden, Selbstzweifel und hinderlicher Perfektionismus

Normalerweise unterlasse ich Entschuldigungs-Tiraden, von wegen, „Sorry, dass es sooo lange nichts mehr auf dem Blog gab“ oder Ähnliches, immerhin schulde ich mit meinem Blog erstmal niemandem Etwas. Ich blogge gerne, Schreiben war schon immer ein wichtiges Outlet für mich in meinem Leben, ich habe schon als kleines Kind angefangen, Tagebuch zu schreiben, alle Fächer, in denen man lange Aufsätze schreiben konnte, waren heissgeliebt, ich war berühmt-berüchtigt unter Lehrern und Mitschülern für meine extrem langen und detaillierten Aufsätze und Hausarbeiten, aber auch Prüfungsunterlagen. Ich schreibe gerne, sei es Tagebuch, Notizbuch, To Do Listen, Rezepte, in Foren, auf Facebook, in Diskussionsgruppen und mehr, Schreiben befreit mich, Schreiben tut mir gut.

Weiterlesen „Schreibblockaden, Selbstzweifel und hinderlicher Perfektionismus“