Ein Offener Brief – Du bist gut genug!

Dieses geht an Dich, die Frau, die zweifelnd vor dem Spiegel steht und sich fragt, ob sie diese kurzen Shorts tragen kann, weil ihre Beine nicht aalglatt sind, an die Frau, die im Onlinestore sich zig hübsche Bikinis anschaut, um dann doch einen verhüllenden Badeanzug mit Strandkleid zu bestellen, an das Mädchen, das sich nicht traut, vor Freunden ein Eis zu essen, wenn ihr danach ist, weil sie Angst hat, verurteilt zu werden.

Dieses geht an Dich, höre mir gut zu, es ist wichtig, dass du dieses weisst. 


Du bist gut genug!

Ich weiss, dass es schwer sein kann, das zu glauben, in einer Welt, in der nicht mal mehr Perfektion genug ist, in der Dir dauernd von den Medien mitgeteilt wird, dass Du es nicht bist. Aber höre da nicht hin, für diesen kurzen Moment, höre nur mir zu, bitte.
Du bist gut genug!

Und auch, wenn äussere Stimmen Anderes behaupten, Du darfst Dich lieben. Bedingungslos.
Du darfst Dich JETZT lieben.
Absolut bedingungslos.

Du darfst Dich jetzt lieben, nicht erst, wenn Deine Beine straffer sind, denn Du bist gut genug.
Du darfst Dich jetzt lieben, nicht erst, wenn Du abgenommen hast, denn du bist gut genug.
Du darst Dich jetzt lieben, ob Du krank bist, ob Du 50 kg wiegst, ob Du 100 kg wiegst, ob Du mehr wiegst oder weniger, ob Du grosse Brüste hast oder kleine, ob Deine Nase stupsig ist oder nicht, ob Deine Lippen voll sind oder schmal – du bist gut genug.

Knüpfe Deine Selbstliebe nicht an Bedingungen, Liebe ist bedingungslos, VOR ALLEM die Selbstliebe.
Du bist gut genug, um Dich zu lieben.

Egal, was die Welt um Dich herum Dir sagen will, Du bist gut genug!

Vergesse das nicht, wenn Du Dich in etwas behindert fühlst, weil Du Angst hast, was die Umwelt denken könnte, weil Du Dich nicht kurvig genug, schlank genug, trainiert genug oder sonstwas fühlst – du bist genug!

Selbstliebe kennt keinerlei Bedingungen, vielleicht ist sie deswegen so schwer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.