Makeup #3 – 80ies Paradise

So langsam aber sicher wird es Frühling, es wird immer wärmer, wenn ich KJ Morgens zum Schulbus bringe, müssen wir nicht mehr die dicken Jacken anziehen, die Tage werden länger… Da steht einem der Sinn doch nach Farbe, der Winter war lang genug und trist genug.
Deswegen heute ein buntes, buntes, sehr buntes Frühlings- oder Paradise Makeup. Wenn bunt, dann richtig!

Pink, Lila und Türkis, je bunter, desto besser. Die Lippen habe ich passend in einem knalligen Pink gehalten, das harmonierte meiner Meinung nach besser als Nude und balancierte das starke Augenmakeup etwas aus.

Für das AMU habe ich ein paar alte Sleek Paletten benutzt, die ich schon seit Jahren habef, aber nun ewig nicht mehr benutzt habe. Etwas, das ich dieses Jahr definitiv ändern will, weniger neu kaufen – dieses Jahr habe ich noch gar keine Kosmetik geshoppt, ich bin in der Tat etwas stolz auf mich – und statt dessen alte Paletten benutzen. Ich finde es in der Tat etwas schade, dass auf vielen Blogs immer nur die neuesten Produkte gezeigt und benutzt werden, gerade so Paletten halten sich ja quasi ewig…

Ich mag den Akzent in Türkis auf dem unteren Lid, das schafft einen wunderbaren Kontrast zum restlichen Makeup in Pink und Lila.

Die Haare habe ich am Vorabend feucht nach dem Haarewaschen eingeflochten und am folgenden Tag leicht ausgekämmt, machte herrliche 80er Locken. Die wilde Frisur ergänzte das bunte Makeup perfekt.


Produkte

Smashbox Germany Primer Water
Kevyn Aucoin Beauty Sensual Skin Enhancer
tarte cosmetics Maracuja Oil
Milani Stay Put Brow Color in Natural Taupe
wet n wild Brow Highlighter
e.l.f. Cosmetics Shadow Lock Eyelid Primer
Sleek MakeUP Snapshots Palette & Lagoon Palette
Milani Gel Powder Shadow in Bella Ivory
Milk Makeup Ubame Mascara
wet n wild Contour Stick
CityColor HD Translucent Powder
Manhattan Cosmetics Germany Limited Edition Blush in Dirndl Love
Too Faced Cosmetics The Bronzed and The Beautiful Bronzer Collection
wet n wild Lipstick in Pinkerbell


Wie gefällt euch der Look?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.